DF1JM Hans-Joachim-Müller/dokuwiki_df1jm/doku.php/erfahrungsbericht

Ein Transverter ohne HF-Vorstufe ? Du wirst dich sicher fragen: Warum ?

Die Technik der HF Vorstufentransistoren in Bezug auf Grosssignalfestigkeit, Empfindlichkeit und Rauschzahl ändert sich von Jahr zu Jahr. Um nicht jedesmal, dem Stand der Technik folgend, den Transverter insgesamt völlig neu konzipieren zu müssen, habe ich bewusst auf die HF Vorstufe verzichtet. Ein separater Vorverstärker, entweder direkt am Transvertereingang oder am Mast (immer in neuester Technik) hat somit entscheidende Vorteile.

Der Transverter ohne HF-Vorstufe wurde von mir erstmalig im Oktobercontest 2007 eingesetzt. Die geringere, aber völlig ausreichenende Durchgangsverstärkung war sehr wohltuend für die Großsignalfestigkeit. Die Unterstützung des Transverters durch einen abgesetzen Vorverstärker am Mast (siehe separate Artikel hier auf der Homepage) war durch die Länge der Antennenzuleitung erforderlich. So konnte ich mein ODX bei „normalen Bedingungen“ auf 949km erhöhen und HG5A arbeiten, sowie mein Allzeit - High Score auf 103000 Punkte erhöhen. Der herausgekommene 6. Platz in DL hat mich enttäuscht, aber das hat an den excellenten Bedingungen gelegen, die in Süddeutschland zu dieser Zeit herrschten. So konnten vor mir 4 Stationen gleichzeitig von JN67 die Plätze 2-5 belegen !?! Resume: Ich war mehr als zufrieden mit der Leistung des Transverters und habe ihn seidem bei jedem UHF-Contest eingesetzt. Obwohl die Konkurenz schwer am aufrüsten ist, konnte ich meine Erfolge bei den Contesten stabilisieren.

Wer Probleme hat, die von mir angegebenen MMIC der Fa. Sirenza zu bekommen, der sei auf den Artikel „Modifikationen (DK1RS)“ hingewiesen. Rainer, DK1RS hat andere, äquivalente und gängige MMIC der Fa Microdevices eingesetzt, getestet und für gut befunden. Dadurch sind allerdings leichte Änderungen bei den BIAS-Widerständen erforderlich. Wer dazu Fragen hat, möge sich bitte bei mir melden.

Wo bekommt man Bauteile?

www.mira-electronic.de

www.eisch-electronic.com

www.reichelt.de

www.amidon.de

www.kessler-electronic.de

** Wo bekommt man professionelle preisgünstige Platinen ? Gute Erfahrungwen habe ich gemacht mit:

www.anttronic.de